Gasthof Geschichte Umgebung Aktuell Fotos Anfrage

Eschefelder Teiche

Ein besonders empfehlenswertes Ausflugsziel sind die Eschefelder Teiche (152 ha), welche im 13./14. Jahrhundert künstlich zur Fischzucht angelegt wurden. Heute sind sie das Zuhause vieler Sumpf- und Wasservögel.

Der Gasthof Teichhaus liegt in reizvoller Landschaft am Rande des Naturschutzgebietes „Eschefelder Teiche“.
Beliebt ist das Gebiet besonders bei Ornithologen, denn im NSG sind über hundert Vogelarten heimisch. Im Herbst kann man außerdem viele Zugvögel beobachten, die hier vor ihrer langen Reise in Richtung Süden noch einmal rasten. Ornithologische Exkursionen gehören ebenso zu den Angeboten der Station wie die Beschäftigung mit verschiedenen Lurch- und anderen Tierarten im Eschefelder Teichgebiet. Im Anschluss an Exkursionen kann gebastelt wer-
den; es entstehen Sparbüchsen, Froschmodelle und anderes.

(Text u. a. nach NABU Sachsen)

 

Druckbare Version
Eschefelder Teiche - Diashow
© Gasthof Teichhaus 2016 / Tel. 03 43 48 / 51 317